Blog

Ausbildung in LIP – wozu? Teil II

In zwei Abschnitten

Ich habe zunächst «Das Leben hat keinen Rückwärtsgang» von Wilfried Nelles gelesen. Schon allein die Lektüre des Buches half mir, mich für eine neue Perspektive auf mich selbst, auf die Ereignisse und Baustellen in mein Leben zu öffnen.

Ausbildung in Grundstufe LIP – wozu?

Es war einmal…

Ich kam als gestresste, alleinerziehende Mutter auf Jobsuche ins Grundstufenjahr. Auslöser meiner Anmeldung war ein Spruch, den mir Wilfried Nelles zuvor an einem LIP-Wochenend-Seminar sagte, nachdem er mir eine Weile in die Augen geschaut hatte: «Lass dich voll in dein Chaos fallen.

LIP-Coaching Intensiv-Seminar

LIP-Coaching Intensiv-Seminar

Was geht dir bei den Begriffen Arbeit, Beruf, Berufung, Organisation, Geld verdienen, arbeiten, Verantwortung übernehmen, in Führung gehen, etc. spontan durch den Kopf?

Burnout? Freude? Frustration? Erfüllung? Zeit für Veränderung? Spannung? Gesundheit? Existenzielle Angst? Aufhören? Etwas Neues beginnen?

Go with the flow. Aber: only dead fish go with the flow

Go with the flow. Aber: only dead fish go with the flow

Wer kennt dieses Dilemma auch: soll ich mir Ziele setzen oder mich einfach so treiben lassen? Unsere zeitgenössischen Mantras lauten etwa so: «Wenn du nicht haargenau definierst und weisst, was du willst, bekommst oder erreichst du es auch nicht». «Sei einfach im Hier und Jetzt»!

Unterschiede zwischen Grund- und Hauptstufe

Unterschiede zwischen Grund- und Hauptstufe

Ist die Hauptstufe einfach die Fortsetzung der Grundstufe? Wie genau unterscheiden sich die beiden Ausbildungsgänge voneinander?

Grundstufe

Bei der Grundstufe geht es vor allem um die persönliche Entwicklung, den eigenen Prozess. Um die Themen, die sich wie ein roter Faden durch mein Leben ziehen,

Vom Umgang mit unangenehmen Erfahrungen

Wie gehen wir auf phänomenologische Weise mit unangenehmen Erfahrungen um? Bettina Schneebeli hat dazu eine Idee:

Die buddhistische Psychologie unterscheidet drei Arten der Gefühlstönung

  • angenehm
  • unangenehm
  • neutral

Auf diese reagieren wir körperlich und unser Geist (Gedanken) kommentiert gleich mit.

Nicht richtig werden, einfach nur richtig sein

Blogpost von Ruedi Eggerschwiler

Der moderne Zeitgeist lässt uns unterschwellig ständig wissen, wir seien nicht richtig. Du solltest noch das eine oder andere tun oder lernen, bis du endlich richtig bist. So sind wir die ganze Zeit am uns verbessern,

Testimonials – Was Teilnehmer über LIP-Seminare sagen

„Beim LIP passiert viel. Währenddessen und nachher. Manchmal bringt der Prozess (Tat)Sachen zu Tage, die man nicht unbedingt sehen oder wissen möchte, es jedoch ahnte und nicht wahr-haben wollte. Ich hatte eine Riesenangst, mich zu blamieren. Dass etwas an den Tag kommen würde,

AUTOTELIE

Schon mal von Autotelie gehört?

Ich auch nicht, bis ich Das Surfbrett – oder die Kunst, mit den Händen zu denken von Dan Kieran gelesen hatte. Er erklärt das so: «Das bedeutet, dass jemand etwas nur um seiner selbst willen tut.